JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rollenbahn
AL25K (AV1R 4)
Rollenbahn
Flächenportal
PR80 (AP3P 4)
Flächenportal
Rollenbahn
AL15 (AV1R 1)
Rollenbahn
Linienportal
PR500 (AP3P 6)
Linienportal

Kettenförder-Systeme als Alternative zur Rollenbahn, platzsparend und vielseitig

Tragkettenförderer 1" (AV1K 2)
Rollenkettenförderer (AV1K 4)
Plattenkettenförderer montachain S (AV1K 5)
Zahnkettenförderer (AV1K 7)

Kettenförderer eignen sich zur automatisierten Längs- oder Querförderung von Fördergütern mit stabilen Laufflächen. Insbesondere für Paletten bzw. für heiße oder große und schwere Fördergüter aber auch für leichte Werkstücke die schnell von A nach B gefördert werden müssen.

Durch ihre robuste Bauweise können Kettenförderer zum Einsatz kommen, wo mit Rollenbahnen und Gurtförderern Grenzen gesetzt sind.

Je nach Breite des zu befördernden Gutes bestehen die Kettenförderer aus mehreren Kettensträngen

Das passende Kettenförder-System für Ihren Anwendungsfall

Tragkettenförderer (AV1K 1-3)

Tragkettenförderer 1/2" (AV1K1)
Tragkettenförderer 1" (AV1K2)
Tragkettenförderer 5/8" (AV1K3) mit Duplex Kette
Tragkettenförderer mit Kunststoffgliederkette

Der Tragkettenförderer ist ideal für den Transport von Stückgütern wie Paletten, Gitterboxen oder allgemein für Werkstücke mit unebenen Unterseiten.

Anwendung findet der Tragkettenförderer meist als Pufferstrecke, in Umgebungen mit rauen Bedingungen wie z.B. Gießereien, oder zum Querausschleußen von Fördergütern in einer Rollenbahnverkettung.

Der Tragkettenförderer zeichnet sich durch seinen Aufbau im Baukastenprinzip aus. Dadurch ist der Tragkettenförderer einfach in der Länge und der Breite individuell auf die unterschiedlichsten Anwendungfälle anpassbar.

Die Standardausführung wird in 2-strängiger Bauform hergestellt. Ausführungen mit 3-, 4- fach Strängen sind ebenfalls realisierbar.

Je nach Belastung werden drei verschiedene Rollenketten nach DIN 8187 verwendet: 5/8", 1/2" oder 1". Optional und abhängig von der erforderlichen Belastung werden auch Duplexketten eingesetzt. Die Ketten werden durch verschleißfeste Stahlgleitleisten oder Kunststoffgleitprofile geführt. Die Antriebswelle garantiert den Synchronlauf der Ketten, ein Schiefziehen des Fördergutes ist damit ausgeschlossen.

Der Tragkettenförderer besteht im wesentlichen aus Seitenprofilen, je nach Baugröße aus Stahl oder Aluminium, Quertraversen, einem Kettenantrieb, einer Spanneinheit, einer Tragkette (5/8", 1/2", 1") mit geraden Laschen und einer robusten Seitenführung aus Stahlprofil.

Die zentral angeordnete Antriebs- und Spannstation ermöglicht eine einfache Wartung der Förderer.

Die Motoren besitzen eine Leistung im Bereich von 0,25 kW bis 1,1 kW in Abhängigkeit von dem Fördergewicht und der Förderlänge. Das Fördergewicht bewegt sich bei zweispuriger Ausführung  zwischen 20 kg (1/2") und 80 kg (1") pro 100 mm Förderstrecke.

Staukettenförderer (AV1K 4)

Staukettenförderer (AV1K 4)
Staukettenförderer (AV1K 4)
Staukettenförderer (AV1K 4)
Staukettenförderer (AV1K 4)

Der Staukettenförderer ist ideal für den Transport von Stückgütern wie Paletten oder sonstigen Warenträgern mit stabilen Laufflächen.

Anwendung findet der Staukettenförderer meist als Pufferstrecke in Montagelinien.

Der Staukettenförderer zeichnet sich durch seinen Aufbau im Baukastenprinzip, durch den Einsatz von innovativen Materialien wie Aluminiumlegierungen und hochwertige Kunststoffkettenabtragsprofile sowie durch sein formschönes Design aus.

Der Staukettenförderer ist einfach und individuell in der Länge und der Breite auf die unterschiedlichsten Anwendungsfälle anpassbar.

Der Staurollenförderer besteht im wesentlichen aus Aluminiumseitenprofilen, Alu-Quertraversen, einem Kettenantrieb und Spanneinheit, einer ¾“ Staurollenkette als Transportelement und einer robusten Seitenführung aus Stahlprofil. Die zentrale Antriebs- und Spannstation ermöglicht die einfache Wartung dieses Förderers. Die in dem Aluminiumprofil integrierten T-Nuten ermöglichen das einfache Anbringen von Zusatzgeräten. Die Kettenumlenkungen sind abgedeckt, so dass ein optimaler Arbeitsschutz besteht.

Die Motoren besitzen eine Leistung im Bereich von 0,37 kW bis 1,1 kW in Abhängigkeit von dem Fördergewicht und der Förderlänge. Das Fördergewicht liegt bei zweispuriger Ausführung bei 50 kg pro 100 mm Förderstrecke.

Scharnierkettenförderer (AV1K 5)

Zweispurige Ausführung Scharnierkettenförderer (AV1K 5)
Umlenkung Scharnierkettenförder (AV1K 5)
90° Kurve für Scharnierkettenförderer (AV1K 5)

Der Scharnierkettenförderer in ein- oder zweistrangiger Ausführung ist ideal zum Fördern und zum Transport von Stückgütern aller Art, mit einer ebenen Fläche im Bereich der Transportauflage.

Anwendung findet der Scharnierkettenförderer meist als zuführendes Transportband oder Zwischenverkettung bei  leichteren Transportgütern in unterschiedlichsten Produktionsanlagen.

Der Scharnierkettenförderer zeichnet sich durch seinen Aufbau im Baukastenprinzip, durch den Einsatz von innovativen Materialien wie Aluminiumlegierungen und hochwertigen Kunststoffkettenabtragsprofilen sowie durch sein formschönes Design aus. Er ist individuell auf die unterschiedlichsten Anwendungsfälle anpassbar.

Der Scharnierkettenförderer besteht im wesentlichen aus Aluminium-Strangpress-Profil oder Stahlblech als Seitenteil mit Kunststoff- oder Stahleinlagen zur Kettenführung. Die Seitenteile sind durch Distanzen auf Abstand gehalten. Mittig zwischen den Seitenteilen befindet sich die Scharnierkette aus C45, die in einem Abdeckblech oder Kunststoffclip zurückgeführt wird. Das Antriebsgehäuse ist mit einem Stahlblechrahmen an das Mittelstück montiert. 

Kurvengängigkeit ist durch gerundete Aluminium-Strangpress-Profile und Kunststofführungen möglich.

Sicherheitsvorkehrungen:Quetsch-, Scher und Einzugsstellen sind nach DIN EN 619 abgedeckt bzw. abgesichert.

Regelmäßige Wartungsarbeiten sind am Scharnierkettenförderer nicht notwendig.

Die Motoren besitzen eine Leistung im Bereich von 0,25 kW in Abhängigkeit von dem Fördergewicht und der Förderlänge. Das Fördergewicht bewegt sich bei einspuriger Ausführung bei 7 kg pro 100 mm Förderstrecke.

Zahnkettenförderer (AV1K 7)

Zahnkettenförderer (AV1K 7)
Zahnkettenförderer (AV1K 7)
Zahnkettenförderer (AV1K 7)
Zahnkettenförderer (AV1K 7)
Zahnkettenförderer (AV1K 7)
Zahnkettenförderer (AV1K 7)

Der Zahnkettenförderer in ein- oder zweistrangiger Ausführung ist ideal zum Fördern von unbearbeiteten Teilen.

Anwendung findet der Zahnkettenförderer meist als zuführendes Transportmittel oder Zwischenverkettung bei leichteren Transportgütern in den unterschiedlichsten Produktionsanlagen oder als Segmentförderer bei Schwerlasttransportaufgaben. Siehe BLEICHERT Tragkettenförderer SKID.

Der Zahnkettenförderer zeichnet sich durch seinen Aufbau im Baukastenprinzip, durch den Einsatz von innovativen Materialien wie Aluminiumlegierungen, hochwertigen Kunststoffkettenabtragsprofilen, verzinkten Stahlkantprofilen sowie durch sein formschönes Design aus. Er ist individuell auf die unterschiedlichsten Anwendungsfälle anpassbar.

Der Zahnkettenförderer besteht im wesentlichen aus einem Kettenantrieb, Spanneinheiten, Aluminium-Strangpress-Profilen als Seitenteile, welche durch Distanzen auf Abstand gehalten werden.

Die Motoren besitzen eine Leistung im Bereich von 0,25 kW bis 2,5 kW in Abhängigkeit von dem Fördergewicht und der Förderlänge. Das Fördergewicht bewegt sich bei zweispuriger Ausführung  zwischen 0,5 kg und 6t in der SKID Ausführung.